Freiwillige Feuerwehr Buch
Einsätze 2012
Verletzte bei einem Verkehrsunfall auf der B 20 05.05.2012  12:38 Uhr Auf der B 20 bei Untertürken missachtete ein Autofahrer am Samstagmittag gegen 12.15 Uhr die Vorfahrt eines anderen Autofahrers - es kam zum Zusammenstoß. Der 50-Jährige fuhr von Taubenbach kommend auf die B 20 zu. Er wollte sie geradeaus in Richtung Untertürken überqueren. Trotz Stoppschild übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 54-jährigen Mannes, der auf der B 20 aus Richtung Eggenfelden kam. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt. Der 54-Jährige und seine Beifahrerin wurden mit leichten bis mittleren Verletzungen ins Krankenhaus Eggenfelden eingeliefert. Die Feuerwehr Buch regelte den Verkehr und reinigte die Fahrbahn.(PNP)
Unfall mit Sattelzug 13.06.2013  22:13 Uhr In der Einschleifung B12 - B20 bei Seibersdorf Lkr. Rottal-Inn fuhr ein LKW Fahrer mit seinem Gliederzug in einer Linkskurve zu weit nach rechts und verlor die Kontrolle über das Gefährt bis der beladene Anhänger umkippte. Die Straße wurde in diesem Bereich von der Feuerwehr Seibersdorf halbseitig gesperrt! Zur Bergung des LKW Anhängers wurden noch einige Feuerwehren nachalarmiert um eine großräumige Straßensperre aufzubauen, auch Feuerwehren des Lkr Altötting wurden dazu angefordert. Der LKW Fahrer wurde von der Polizei zur Blutentnahme gebracht.(PNP)
Brandstifter in Stammham  14.06.2012  02:13 Uhr In der Nacht auf Donnerstag, 14.Juni, kam es erneut bei einem Wohnhaus zu einer Brandstiftung. Schon am Tag zuvor brannte es im Garten des Wohnhauses. In der Nacht von Mittwoch, 13. Juni, auf Donnerstag, kam es erneut zu zwei kleineren Brandstiftungen an einem Wohnhaus. Bereits am Dienstag, 12 Juni gegen 0.30 Uhr, brannte im Garten desselben Wohnhauses ein Holzstoß. Er wurde durch einen unbekannten Täter in Brand gesetzt. In der vergangenen Nacht gegen 22 Uhr wurde ein Gartenschrank, der auf der Terrasse des Wohnhauses stand, angezündet. Die Hausbewohner bemerkten den Brand und verständigten die Freiwillige Feuerwehr Stammham, die den Brand löschte. Gegen 2.20 Uhr brannte es erneut. Plastikteile auf der Terrasse wurden in Brand gesetzt, wodurch die Scheibe der Terrassentüre zersprang. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Stammham und Buch wurden alarmiert. Während der Anfahrt wurde der Feuerwehr Buch über Funk mitgeteilt das unser Einsatz nicht mehr erforderlich ist.(InnSalzach24)
Brand im Wacker - Linienbus 28.06.2012  13:15 Uhr Der mit etwa zehn Fahrgästen besetzte Wacker Schichtbus war gegen 13.05 Uhr in Julbach in der Palmstraße unterwegs, als plötzlich Rauch aus dem hinteren Motorbereich drang. Die Fahrgäste und der Busfahrer konnten sich ins Freie begeben, ohne dass es zu Verletzungen kam. Wie sich herausstellte, war die Wärmepumpe der Klimaanlage durch geschmort und hatte zu qualmen begonnen. Da die Feuerwehr Julbach die Lage schnell unter Kontrolle hatte, brauchte die mit alarmierte Feuerwehr Buch nicht mehr Ausrücken.
Flüchtige Rinder mit Mühe wieder eingefangen  07.07.2012  16:51 Uhr Mehrere Stunden lang wurden die Feuerwehr Buch und die Polizei beschäftigt, da zwei Galloway-Rinder aus ihrer Weide ausgebrochen waren und drohten, auf die B 20 zu laufen. Beide versteckten sich zunächst in einem nahe gelegenen Maisfeld. Eines der beiden Rinder konnte mit körperlichem Einsatz eingefangen werden. Das zweite, etwas größere Tier, wurde erst mit Unterstützung eines Jägers mit einem Betäubungsgewehr und der tatkräftigen Hilfe der Feuerwehr überwältigt. Nachalarmiert wurde zu diesem Einsatz die Feuerwehr Stammham.
Brand eines Trike´s 13.08.2012  15:00 Uhr Seibersdorf. In der Rudolf-Angstl-Straße kam es zu einem Trike Brand. Die Feuerwehr Buch brauchte nicht mehr ausrücken da der Besitzer den Brand noch selbst löschen konnte.
VU LKW gegen Zug 29.08.2012  21:05 Uhr Am Mittwochabend gegen 19.40 Uhr kam es auf der Kreisstraße PAN 26 in Machendorf, einem Ortsteil der Gemeinde Kirchdorf am Inn (Lkr. Rottal-Inn), zu einem Zusammenstoß zwischen einer Diesellok und einem Lkw mit Sattelauflieger. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Ein 38jähriger österreichischer Staatsangehöriger war mit seinem Lkw auf der Kreisstraße in Richtung Simbach unterwegs. An der Unfallstelle kam es wegen einer Fahrbahnverunreinigung und entsprechenden Säuberungsarbeiten zu Verkehrsstörungen. An dem halbseitig beschrankten Bahnübergang auf Höhe der Ortschaft Weiher setzte wegen einer herannahenden Diesellok der Deutschen Bahn AG das Blinklicht ein. Trotz des Blinklichtes fuhr der Lkw-Fahrer in den Bereich des Bahnüberganges ein. Aufgrund eines Rückstaues vorausfahrender Fahrzeuge musste er jedoch verkehrsbedingt auf dem Bahngleis anhalten. Ein 52jähriger Lokführer einer Diesellok konnte einen Zusammenstoß mit dem auf dem Gleis stehenden Lkw nicht mehr verhindern. Sowohl der Lkw-Fahrer als auch der Lokführer wurden bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Wegen der Bergungsmaßnahmen wurde der Bahnübergang und die Kreisstraße gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Für die Umleitungsmaßnahmen im Bereich Hart B 20 wurde die FFW Buch alarmiert.(PNP)
01/02.12.2012 Verkehrsregelung Die Feuerwehr Buch regelte bei den Unterreiner Forsttage den Verkehr und übernahm die Parkplatzeinweisung.
5.12.2012 PKW kommt von Fahrbahn ab und landet im Straßengraben 05.12.2012 14:40 Uhr Ein 86-jähriger Marktler war am Mittwoch gegen 14.30 Uhr etwas zu schnell unterwegs. Er fuhr mit seinem Auto von Untertürken in Richtung Taubenbach. Dabei kam er kurz nach Buch in einer Linkskurve ins Schleudern und landete beim Gegenlenken im linken Straßengraben auf dem Dach. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Simbach gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden von 1000 €. Den Verkehr regelten die Feuerwehren aus Buch und Taubenbach. (PNP)
Tann: Brand in einem ehemaligen Wirtshaus 09.12.2012 06:22 Uhr Das ehemalige Gasthaus "Zum Kirchenwirt" in Tann (Landkreis Rottal-Inn) ist nun endgültig Geschichte: Am Sonntag in den frühen Morgenstunden brannte das Haus in der Kirchengasse 16 lichterloh, eine Person wurde vermisst. Gegen 10 Uhr vormittag dann die traurige Gewissheit: Einsatzkräfte fanden eine verbrannte Leiche im 1. Stock. Ob es sich dabei um den einzigen Bewohner, einen 53-jährigen Tanner,  handelt, ist bislang noch nicht klar, wird aber stark angenommen.(PNP) Unsere Wehr wurde wegen noch benötigter Atemschutzgeräteträger angefordert.
30.12.2012 Wäschetrockner fängt Feuer 30.12.2012  13:57 Uhr Julbach. In der Lilienstraße Ecke Sonnenstraße hat ein Wäschetrockner im Keller eines Hauses wegen eines technischen Defektes zu brennen begonnen. Während der Anfahrt zum Brandobjekt wurde unserer Wehr per Funkt mitgeteilt das unser Einsatz nicht mehr notwendig ist, da der Besitzer das Feuer selbst eindämmen konnte.
2013 2013 2011 2011
Copyright ©2017 Freiwillige Feuerwehr Buch Letzte Überarbeitung: 30.08.2017  Impressum / Datenschutz / erstellt von Markus Deser