Unser 100 jähriges Gründungsfest
Am 26.5.2019 wird unsere Feuerwehr 100 Jahre alt. Das wollen wir gebührend feiern!
Vorbereitung:
Eine der ersten Aufgaben war das richtige Bier für das Fest zu finden.  Die Entscheidung fiel hier jedoch sehr leicht und so setzte sich die Brauerei Berger mit deutlichem Abstand durch.
Kurz darauf folgte der nächste Termin mit dem Probehören unserer Partyband für den Freitag Abend. Ä-HAX überzeugte uns auf ganzer Linie und wir freuen uns schon wahnsinnig auf diesen schönen Abend.
2018 ging es dann richtig los. In insgesamt 10 Festausschussitzungen wurde geplant, getüftelt und besprochen.  Es wurde unter anderem das neue Aussehen der Fahne festgelegt, das Zelt beschafft, die Festdamen ausgewählt und die Erinnerungsgeschenke ausgesucht.  Auch für den Gottesdienst und den Umzug musste einiges geplant werden.
Natürlich darf die richtige Verpflegung bei den Sitzungen nicht fehlen
Ein nächster großer Schritt in Richtung Fest fand am 13.10.2018 statt. Das Festdamen- und Schirmherrnbitten stand an. Da gleich zu Beginn der Versuch, die Festdamen mit Schokolade zu überzeugen, scheiterte, mussten sich die Männer unserer Wehr vier herausfordernden Aufgaben stellen. Unter anderm mussten Ausrüstungsgegenstände mit Pantomimen erklärt werden, oder auf einem Kinderrad durch einen Parcours gefahren werden. Nach dem obligatorischen Knien auf einem spitzen Holzscheit wurden auch schon die “Preise” verteilt. Von der Pflege der Fahrräder bis zur Essenseinladung war alles dabei. Als letztes hatte unser Bürgermeister Elmar Buchbauer das Wort. Er “verdonnerte” die Wehr als Gegenleistung für seine Schirmherrschaft zu einer Radlwahlfahrt nach Altötting. Hier gehts zum ganzen Bericht
Kurz danach ging es auch schon weiter mit dem Patenbitten in Taubenbach. Am 03.11.2018 fuhren wir mit einem voll besetzten Bus und insgesamt etwa 100 Leuten ins Nachbarsdorf, wo uns unsere Kameraden bereits erwarteten. Nach der Begrüßung der beiden Vorstände Christian Harböck und Georg Vorderobermeier ging es auch schon los mit der “Leistungsabnahme”. Vor den beiden Kommandanten Thomas Jetzlsperger und Julian Hopper und dem Prüfungsleiter “Mofal” Huber waren Aufgaben, wie das Auspusten einer Kerze durch einen Feuerwehrschlauch, oder das Erraten des jeweiligen Kameraden, durch “Erfühlen” dessen nackter Waden zu erfüllen. Dann kam es zum eigentlichen Grund unseres Besuches in Taubenbach. Weder ein Kasten Öttinger, noch ein 50 Liter Fass unseres Festbieres konnte unsere zukünftigen Paten zufriedenstellen. Erst als man auch noch Freibier und kostenloses Essen währen des Festes in Aussicht stellte, willigten sie ein. Hier gehts zum ganzen Bericht
Infos zum Fest An alle Oldtimerfreunde   Liebe Gäste, die Freiwillige Feuerwehr Buch feiert vom 24.bis 26.Mai 2019 ihr 100 jährige Gründungsfest. Wir wollen alle unsere treuen Oldtimerfreunde sehr gerne als Zuschauer daran beteiligen. Am Samstag 25.Mai 2019 ist das traditionelle Totengedenken am Feldkreuz beim alten Feuerwehrhaus und mit anschließendem Festabend im Zelt zu dem ihr herzlich eingeladen seid. Samstag um 17:00 Uhr Empfang der Oldtimer, jeder Fahrer eines Oldtimers erhält eine Getränkemarke. Der offizielle Teil unseres Gründungsfestes beginnt um 18:00 Uhr mit dem Standkonzert. Sehr gerne würden wir euch auch an den beiden weiteren Festtagen begrüßen: Freitag 24. Mai mit der Showband Ä-Hax und am Sonntag beim großen Festtag mit über 100 Vereinen zum Festzug mit Feldgottesdienst, anschließendem gemeinsamen Mittagessen. Ein eigenständiges Oldtimertreffen findet 2019 in Buch nicht statt.  1.Vorstand Georg Vorderobermeier email: vorstand@ffwbuch-inn.de, Tel. 08678-8139
Vorbereitung  
 - Festausschuss  - Partyband  - Damenbitten  - Patenbitten  - Fahnenvorstellung  - Festschrift  - Wallfahrt uvm…
 - Festprogramm  - Infos für    Oldtimerfreunde
Infos zum Fest
Dass ein solch großes Fest viel Organisationsaufwand benötigt, versteht sich von selbst. Aus diesem Grund gründeten wir bereits 2017 einen Festausschuss mit folgenden Mitgliedern: 1. Vorstand: Georg Vorderobermeier 1. Kommandant: Markus Deser 2. Kommandant: Andreas Moick Kassier: Manfred Thomandl Schriftführerin: Daniela Redl Gerätewart: Sebastian Neuleitner Atemschutzwart: Tobias Neuleitner Beisitzer: Roland Mitsch 1. Jugendwart: Christof Moser 2. Jugenwart: Markus Redl Kreisbrandmeister: Manfred Deser Paul Wochinger Bernhard Schmölz Mitgliederzahl: 13 Gründung: 22.02.2017
Der Zeltplatz wurde schon einmal grob abgsteckt
Auch ein Treffen mit den Vertretern unseres Patenvereines wurde organisiert.
Am 24.03.2019 wurden wir vor die Kamera gebeten. Zuerst wurde die amtierende Vorstandschaft, dann der Festausschuss, zusammen mit der Vorstandschaft aus Taubenbach und schließlich die komplette Mannschaft abgelichtet. Im Anschluss folgte die Fahnenvorstellung, bei der uns Georg Vorderobermeier und die Festdamen jeweils ihre Gedanken zum Entwurf der Fahne und der Festbänder erläuterten. Auch unsere Fahnenstickerin Christiane Grundner erklärte, worauf es ihr beim Sticken besonders ankam und wo die Schwierigkeiten in der Ausführung lagen. Wir alle kamen zu dem Schluss, dass sich unsere neue Fahne definitiv sehen lassen kann! Hier gehts zum ganzen Bericht
Fleißig in die Pedale traten am 27.4.2019  20 Mitglieder unserer Wehr und unsere Trauermutter Martina Willmerdinger, als man sich auf eine Radlwallfahrt nach Altötting begab. Somit wurde die, uns durch unseren Schirmherrn gestellte Aufgabe, mit Bravour bewältigt und seiner Schirmherrschaft steht nun nichts mehr im Weg. Hier gehts zum ganzen Bericht
Am 13.5.2019 ist die Festschrift in Form eines kleinen Buches erschienen. Manfred Deser, Daniela Redl und Markus Deser haben tief in den Archiven der Feuerwehr und bei den Bewohnern Buchs geforscht. Die 100 Jahre seit der Gründung sollten so weit als möglich dargestellt werden, sowie der geplante Festablauf, die Grußworte, Ehrentafel der verstorbenen Mitglieder, Vorstellung und Prologe der Festdamen, die aktuelle Struktur der Vereinsführung, die Fahrzeuge und technische Ausrüstung und die größten Einsätze. Nun hat Günther Plaza, Geschäftsführer der Druckerei Vierlinger, die Auflage von 300 Büchern an den Festausschuss überbracht. 100 Seiten umfasst das handliche Nachschlagewerk mit einem guten Mix aus Bildern und Texten. Im Vorfeld kann es erworben werden bei der Firma Unterreiner, der Gemeinde Julbach, in der Metzgerei Jetzlsperger in Taubenbach, in der Druckerei Vierlinger in Simbach und bei Elektro Riedl in Julbach. Oder per Telefon unter: +49 172 6975551 Der Preis beträgt 25 Euro.
Von nichts kommt nichts - deshalb stellten wir am 25.4. insgesamt 5 Bauzaunbanner mit Werbunf fürs Fest an umliegenden Straßen auf. Erkennen Sie alle Orte auf den Bildern?
Nachdem der Aufbau unseres Festes problemlos von statten ging, konnte am Freitag mit den Feierlichkeiten begonnen werden. Ä-HAX rockte das Zelt und die etwa 800 Besucher kamen voll auf ihre Kosten. Am Samstag war der ruhigere Teil unseres Festes. Zuerst begingen wir mit unseren Nachbarwehren das traditionelle Totengedenken. Im Anschluss folgten Ehrungen. Die Schellenberger Musikanten untermalten diesen Abend prima. Am Sonntag war nun der Höhepunkt der Feierlichkeiten gekommen. Bereits ab 4:30 Uhr waren die ersten Mitglieder der Wehr auf den Beinen um die Festdamen zu wecken. Gegen halb acht kamen die ersten Vereine und so wurde es schnell voll in unserem Zelt. Inerhalb kürzester Zeit wurden an die 1000 Paar Weißwürste verspeist. Gut gestärkt begaben sich die 77 Vereine, zusammen mit ihren Festmädchen zur Aufstellung des Festzuges. Dieser führe vom Feuerwehrhaus, über die Simbacher Straße in Richtung Spielplatz. Dort wurde abgebogen, am Gasthaus Deser vorbei und bis zur Firma Unterreiner. Dort wendete man und ging den selben Weg wieder bis zum Spielplatz zurück und dann auf der Simbacher Straße weiter in Richtung der Festwiese im Ortsteil Lobach. Dort angekommen hielt Pfarrer Meister, welcher auch schon des Totengedenken am Samstag abhielt, die Messe zum 100 jährigen Bestehen unserer Wehr. Im Anschluss wurde die Fahne, samt Bänder geweiht und diese von den Festdamen an die Feuerwehr Buch übergeben. Ausgewählte Vertreter aus Politik und Feuerwehrwesen richteten daraufhin ihre Grußworte an die Jubelwehr und deren Gäste. Nachdem man sich auf den Rückweg gemacht hatte und im Zelt das Mittagessen genoss, spielten die Malgersdorfer Musikanten auf und machten im Laufe des Nachmittags richtig Stimmung. Erst gegen 4 Uhr wurden die Gäste merklich weniger, da ja schließlich die Festmädchen noch darauf warteten nach Hause gebracht zu werden. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch und so wurde noch bis in die Nacht hinein gefeiert. Hier gehts zum ganzen Bericht Wir sagen Danke! Wir, die Feuerwehr Buch wollen uns hiermit bei allen Personen bedanken, die dieses Fest überhaupt erst möglich machten. Da wären unter anderem zu nennen, der Festausschuss, mit Festleiter Andreas Moick, welcher über 2 Jahre an der Ausarbeitung des Festes arbeitete, die Gemeinde Julbach mit Schirmherr und Bürgermeister Elmar Buchbauer, die uns immer zur Seite stand und dafür sorgte, dass sich unser Dorf nach aussen hin so toll präsentieren konnte, Pfarrer Meister, der die beiden Gottesdienste wunderbar gestaltete. Bei unseren Festwirten, Franz Xaver Bruckner und Hubert Baumann mit ihren Teams und der Brauerei Berger für ihr hervoragendes Bier. Weiteres bei den Festdamen, welche die Feuerwehr nach aussen hin repräsentierten und uns für unsere neue Fahne sehr schöne Bänder schenkten, den Festmädchen, Fahnenbegleitungen und Taferlkindern, die dem Fest einen würdigen Rahmen verliehen. Ebenfalls bedanken wollen wir uns bei allen Grundstückseigentümern, die uns ihre Flächen zur Verfügung stellten, allen Firmen, die uns durch großzügige Sach- und Geldspenden und Werbebeiträge finanziell unterstützten, allen Damen, welche uns nicht nur bei der Fahenweihe immer mit den leckersten Kuchen versorgen, allen Lebenspartnern, die nicht selten auf uns verzichten müssen, allen Ehrengästen für ihre Teilnahme am Fest und der Kreisbrandinspektion und Herrn Fahrmüller für die schönen Grußworte. Ein sehr großer Dank geht an unseren Patenverein aus Taubenbach, welcher uns sowohl beim Aufbau, als auch beim Austragen der Essen und der Gestaltung des Festes unterstützte. Auch wollen wir uns bei unseren eigenen Mitgliedern bedanken, welche sehr viel Zeit in dieses Fest investierten und tatkräftig mit anpackten. Bedanken wollen wir uns auch bei allen, welche hier nicht namentlich genannt wurden, denn das würde den Rahmen sprengen. Jedoch wäre auch ohne Eure Mithilfe dieses Fest nicht in dieser Art möglich gewesen. Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss und so wollen wir ein besonderes Vergelts Gott sagen an alle Besucher aus Nah und Fern, die in diesen drei Tagen mit uns feierten und diese Fahnenweihe für uns unvergesslich machten! Ohne euch wäre das Fest nur halb so schön gewesen! !
30.10.2019 Feuerwehrausflug 26.10.2019 Dankesfest 24.05.2019 Gründungsfest 12.05.2019 150 Jahre FFW Tann 27.4.2019 Radlwallfahrt Altötting
Aktuelles
Letzte Einsätze
31.10.2019 - 05:18 BMA Alarm Weiss Holzwerk 09.09.2019 - 01:09 Unfall mit eingeklemmten Personen 24.08.2019 - 21:18 Vermeintlicher Waldbrand 23.08.2019 - 12:03  Verkehrsunfall PKW - Wohnmobil 03.05.2019 - 17:15 Uhr Auffahrunfall
Neuigkeiten
Erstellt von Christian Hiefinger
Notfall: 112